• modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/demo/Fischbach1.jpg
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/demo/Fischbach11.jpg
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/demo/Fischbach12.jpg
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/demo/Fischbach13.jpg
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/demo/Fischbach2.jpg
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/demo/Fischbach3.jpg
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/demo/Fischbach4.jpg
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/demo/Fischbach5.jpg
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/demo/Fischbach6.jpg
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/demo/Fischbach7.jpg
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/demo/Fischbach8.jpg
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/demo/Fischbach9.jpg
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/demo/Panorama-3.jpg
   

Kanalausbau in der Hauptstraße

Details

Kanalbaustelle wird Fischbach 18 Monate belasten

 

In Vollmersbach haben die Straßenarbeiten manche Firmen in Existenznot gebracht.
Jetzt ist Fischbach an der Reihe: Eineinhalb Jahre lang dauern dort die Kanalbau-Arbeiten mitten im Ort.

Bürger und Firmen machen sich Sorgen.

Weiterlesen

Staub haben die Kanalarbeiten in Fischbach bereits aufgewirbelt, bevor die erste Straßendecke aufgerissen ist. Einwohner und Firmen fürchten, dass Autos nicht mehr auf Firmengelände und in Garagen kommen. Ist ausreichend an Rückstaus in Hochwasserzeiten gedacht worden? Wo ist in dieser Zeit die Bushaltestelle? Was haben Bürger zu zahlen? Fragen, über die in einer Bürgerversammlung mit Ortsbürgermeister Michael Hippeli, der ersten Beigeordneten von Fischbach, Kerstin Retzler-Schupp, dem stellvertretenden Leiter der VG-Werke Herrstein, Horst Kürschner, dem verantwortlicheh Bauingenieur der VG, Guido Hübinger, und Achim Hub, dem Geschäftsführer des Ingenieurbüros Hub, gesprochen wurde. Und es wurde klar: Längst sind nicht alle Themen ausdiskutiert.

 

hauptstr03

 

 

Eineinhalb Jahre, bis April 2012, sollen für insgesamt 1,7 Millionen Euro auf der Strecke von der Marktstraße bis zum evangelischen Gemeindezentrum in der Hauptstraße die Kanalrohre und drei der vier Regenüberlaufbecken erneuert und auf den aktuellen technischen Stand gebracht werden. 

 

hauptstr01  hauptstr02

 

Damit für 2010 Fördergeld vom Land fließt, soll der erste Bauabschnitt im November in der Marktstraße beginnen. Sorgen, dass die Strecke den Winter über aufgerissen bleibt, zerstreute Ortsbürgermeister Michael Hippeli: "Wir werden darauf achten, dass nicht mehr als 50 Meter auf einmal aufgerissen werden." So würden die Teilarbeiten in kurzer Zeit fertig sein. Ganz so einfach, wie Hippeli es ausdrückte ("Rohr rein und zu"), wird es wohl nicht gehen, doch die Probleme liegen vor allem in der Dauer der Gesamtmaßnahme, die auf fünf Bauabschnitte ausgelegt ist:

 Hauptstraße Ecke Marktstraße  Marktstraße

 

Nach der Marktstraße wird in der Hauptstraße bis Hausnummer 32 weitergearbeitet, danach bis Nummer 61, der nächste Abschnitt geht bis zur Stauffenbergstraße, zum Schluss kommt die Strecke bis zum evangellischen Gemeindezentrum an die Reihe.

 

(Text aus Rhein-Zeitung vom 7.10.2010)

 

   
© Fischbach an der Nahe